Andere Bands aus der Popstars-Fabrik

Als erstes Produkt der Castingshow entstand im Jahr 2000 die bis jetzt auch erfolgreichste Popstars Band No Angels. Bestehend aus ursprünglich Nadja Benaissa, Lucy Diakovska, Sandy Mölling, Vanessa Petruo und Jessica Wahls veröffentlichen die No Angels mit Daylight ihre erste Single und mit Elle’ments ihr erstes Album. Mit vier Folgealben besteht die Band heute nur noch aus Diakovska, Mölling und Wahls. Petruo stieg mit der vorübergehenden Auflösung im Jahr 2003 aus der Band aus und Benaissa im September 2010. Als einzige Boyband aus allen bisherigen Staffeln entstand 2003 Overground, zusammengesetzt aus Ahmet Kayed, Ken Miyao, Marq Porciuncula und Meiko Reißmann. Des Weiteren grenzen sich Overground weiterhin durch das Singen von deutschsprachigen Liedern von anderen „Popstars“ Bands ab. Im Jahr 2008 gab die Band ihre endgültige Trennung bekannt. Mit Monrose entstand 2006 Popstars‘ zweiterfolgreichste Band. Die Nachfolger der No Angels werden von Senna Guemmour, Bahar Kizil und Mandy Capristo gebildet, die mit Shame ihre erste Single veröffentlichten. Nach vier Studioalben trennte sich auch Monrose im Frühjahr 2011. Aus der aktuellsten 10. Staffel von Popstars entstand die gemischte Gruppe Melouria. Alessio Intemperante, Stephanie Graf, Alexander Babacan und Cem Özdemir sind die Mitglieder der Band, die bisher zwei Singles veröffentlicht haben. Ein Studioalbum ist zurzeit noch nicht in Aussicht.